Feuerspucker - Feuerschlucker Startseite

Feuerspucker
wo einsetzen
 »

Feuerwerk der
guten Laune
 »

Feuershow und die
Sicherheit für Gäste
 »

Profi Anleitung
zum Feuerspucken
 »

Wichtige Anregungen
für Feuerschlucker
 »

Als Highlight
die Feuershow
 »

Feuerspucker
Forum


Feuerkünstler
Kontakt
 »

info: 0721 / 97 21 888


Feuerkünstler - Forumbeitrag




Feuerkünstler für Ihre Veranstaltung

Feuerkünstler für Ihre Veranstaltung




Welche Flüssigkeit zum Feurspucke



Ein Forumbeitrag von:
Beitrag vom:

Welche Flüssigkeit zum Feurspucke

Kamm mir jemand sagen welche Flüssigkeit man zum Feuerspucken nehmen soll. Der eine sagt normales Petrolium, der andere schwört auf gereinigte Spezialflüssigkeit



Antwort von: Ho (Feuersbrunft)

NIEMALS Petroleum ! Sehr giftig, enthält giftige Dämpfe, krebserregend etc. Nimm Phoenix-Feuer oder Pyrofluid aus dem Künstlerbedarf (hochgereinigtes Parrafin). Kostet zwar 8€ aufwärts pro Liter, lohnt sich aber ! ...und mein ergänzender Tipp zum Feuerspucken: Lerne es nur bei und mit einem Feuerspucker !



Antwort von: Firestarter

Was ist eigentlich mit hochprozentigem Schnapps (Strohrum 85%)? Der müsste doch eigentlich auch brennen oder?



Antwort von: Fireblower

hochprozentieger schnaps brennt schon , macht aber keine schönen flammen , kannst ja mal was rum in den mund nehmen , mal sehen wann du ihn wieder ausspuckst . :-)



Antwort von: Rathan

Ich nehme Dodekan...gibts im Chemiehandel macht meines erachtens ganz schicke Flammen, ist relativ gesund,schmeckt n bisschen wie Milch und ist günstig !



Antwort von: Fireblower

Dodekan kenne ich , haben wir auf der arbeit ! ist mir persöhnlich etwas zu brennbar da der flammpunkt ca bei 40grad liegt



Antwort von: Fireblower

Dodekan kenne ich , haben wir auf der arbeit ! ist mir persöhnlich etwas zu brennbar da der flammpunkt ca bei 40grad liegt



Antwort von: Chris

Hi ich bin neu hier, ich habe das feuerspucken mit 80%igen rum versucht geht nicht so schlecht ist aber sehr scharf wenn man ihn länger im mund hat petrolium oder paraffin ist mir zu gefährlich - habe schon viele schreckliche sachen darüber gelesen. Ist viel unterscheid zwischen der Flammenwirkung von Rum und Petroluim?



Antwort von: Heidepriem

meine suche nach der kohlenwasserstoffverbindung n-Dodekan ist erfolglos geblieben bräuchte eine kontakt adresse



Antwort von: Ragiph Karihm

ich persönlich bevorzuge " SOL T" kostet ca. 60€ im 25 Liter Kanister Macht schone Flammen und verfliegt nicht so schnell ( wichtig! weil oft der auftritt sich verzögert)



Antwort von: Heidepriem

kannst du bitte SOL T betreffend eine bezugsquelle angeben? wäre nett



Antwort von:

Hallo, also ich Schöre auf "normales" Pyrofluid.... zwar nicht das gesündeste aber macht schöne Flammen. Wenn man auf die Gesundheit achtet sollte man gar kein Fluid nehmen sondern Bärlappsporen. Auch empfehle ich das "Fakirfluid" Grüße Aragon www.dominus-flambare.de aragon@dominus-Flambare.de



Antwort von: Andi H.

Ich persönlich hab sehr gute Erfahrungen mit "normalen" Pyrofluid gemacht. Es gibt sehr schöne Flammen. Hab´s auch mit Alkohol probiert aber das gibt keine schönen Flammen. Alternativ kann man Mehl zum spucken nehmen, aber das muss man trozt erfahrung noch üben, weil das spucken mit Mehl nicht ganz einfach ist!



Antwort von: raphael
Beitrag vom: 27. Mai 2004 um 18:40 Uhr

Hallo Ich bin auch gerade dabei feuerspucken zu lehrenen aber ich habe noch keine großen erfahrungen. Ich wolte es jetzt mal mit Parrafin probieren. Wo bekomm ich das ? Und gibt es noch besseres zeug wo nicht so giftigist ? ich währe euc dankbar wen ihr mir eine mail schickt auf miene E-mail adresse. raphael.hini@gmx.de mfg rapahel



Antwort von: Pyromane
Beitrag vom: 22. Juni 2004 um 17:29 Uhr

hi! ich wäre den beiden leuten, die den dodecan und das sol t angesprochen haben, entweder hier eine mögliche bezugsquelle nennen könnten oder mir evtl. welche per e-mail zu schicken... adr.: the-cerealkiller@gmx.de wäre echt nett, da ich schon länger spucke und immer noch auf der suche nach einer optimalen flüssigkeit für mich bin! mfg der PYROMANE



Antwort von: Sira
Beitrag vom: 23. Juni 2004 um 22:32 Uhr

Wenn man Feuerspucken regelmäßig macht sollte man meines erachtens wirklich Puryflüssigkeit nehmen (Jedes WE oder so) wenn mans nur mal so macht reicht Normales Parafieniertes Lampenöl aus. Die Pyroflüssigkeit wird in meinen Augen nur Hochgejubelt damit die auch mal was verkaufen ;-)



Antwort von: RObert
Beitrag vom: 15. Juli 2004 um 19:34 Uhr

hi.. ich bin 15 und würde gerne feuerspucken lernen...meine eltern sind noch nicht so begeistert und deshalb suche ich argumente die die schlimmen gesundheitlichen schäden "verharmlosen"! ich bin mir bewusst das es nicht ungefährlich ist aber ich würde es gerne lernen weil ich es für diverse schulveranstaltungen brauche (z.b. Theater, Jongliergruppe,etc..) würde mich auf antwort an robichef@gmx.de freuen... danke robert



Antwort von: Manfred
Beitrag vom: 2. Mai 2005 um 19:43 Uhr

Servus... will heuer das Feuerspucken erlernen weil ich mit den Perchten (www.vorwoid-deifen.de) auf tour gehen will....habe aber keinen blassen schimmer wo man die flüssigkeiten bekommt dafür....Könnt Ihr mir bitte helfen?? Danke Manfred



Antwort von: Manfred
Beitrag vom: 2. Mai 2005 um 19:43 Uhr

aso ja...Bitte an: Gramanfred@aol.com



Antwort von: Henryk
Beitrag vom: 7. Juni 2005 um 16:02 Uhr

Ich habs schon Bio-Lampenöl (auf Rapsbasis)probiert. Brennt überhaupt nicht gut (Hoher Flammpunkt) kleine Flammen. Aber wenns brennt dann doll (Hab mich zum ersten mal richtig doll verbrannt (Mund und Arm) weil das Zeug klept an der Haut. Aber mit Bio-Disel sollte es doch besser gehn? ich will mir mal ne Fasche holen. Eventuell mit hochprozentigem Schnaps mischen Bei Anmerkungen bitte an Neo4jc@web.de



Antwort von: Morten M.
Beitrag vom: 19. Juni 2005 um 11:43 Uhr

Könnte mir mal jemand eine E-mail schreiben, worin steht wo man "SOL T" bekommt? Währe sehr hilfreich... naja danke im vorraus. morten_moeller@web.de



Antwort von: magus
Beitrag vom: 26. Juli 2005 um 08:26 Uhr

Ich habs schon mit parrafin und Berlapsporen probiert! Mit den sporen ists sehr einfach und nicht so klebrig wie mit mehl! mit ein bisschen übung lassen sich mit parrafin schönere flammen zaubern.



Antwort von: Andrea
Beitrag vom: 10. August 2005 um 09:44 Uhr

hallo,ich wollte mal fragen ob man das feuerspucken auf einer schule lernen kenn oder ob man sich das selbst beibringen muss.wenn ja,wo bekommt man dann die ganzen utensilien her?? bitte um antwort,danke



Antwort von: Gregor G.
Beitrag vom: 12. August 2005 um 09:19 Uhr

Hallo wer kann mir eine Adresse oder ähnliches sagen wo ich das Dodekan oder des SOL T kriegen kann ? Bitte um zusendund an Gafa.Flash@gmx.de MfG Gregor G.



Antwort von: MrTom
Beitrag vom: 24. August 2005 um 21:50 Uhr

Eine sehr schöne Auswahl an Austattung erhälst Du auf Seiten wie http://www.cold-flame.de , aber man sollte das ganze nur mit einem erfahrenen Feuerspucken ausprobieren und üben. Die Selbstversuche sind mir zu gefährlich!



Antwort von: Ho
Beitrag vom: 4. Oktober 2005 um 17:50 Uhr

Wollte noch anmerken, dass der wesentliche Unterschied zwischen Alkohol und Petroleum bzw. Pyrofluid darin liegt, dass Alkohol auch unzerstäubt brennt. Sprich, wenn Du trielst (und das wirst Du irgendwann!), dann steht Dein Gesicht oder Dein T-Shirt in Flammen. Weiterhin viel Erfolg. www.feuersbrunft.de



Antwort von: Der Mann der auf den Keks tritt
Beitrag vom: 27. März 2006 um 18:18 Uhr

Gibts irgendwo ein Feuerspuckerverzeichnis? Ich würd ja auch alleine testen, aber ich denke e is besser, wenn man nen profi dabei hat...



Antwort von: Poifire
Beitrag vom: 3. Mai 2006 um 19:16 Uhr

Also ich benutze schon immer Phönixfeuer, sieht einfach am besten aus und gibt die größten Feuerbälle allerdings sei dazu gesagt neben dem Ausspülen des Mundes mit Milch sollte man sich auf jedenfall die Lippen und den näheren Bereich um den Mund rum mit Vaseline oder Melkfett einkremen um Hautreaktionen und unangenehmes Jucken zu vermeiden aber dann gibts nix besseres für schöne große Feuerbälle die auch noch richtig schön hoch steigen.



Antwort von: Bloodfalke
Beitrag vom: 20. Mai 2006 um 14:25 Uhr

Nimmt Lieber Altägliches LampenÖl ohne duft stoffe das hat volgende vorteile: es ist ohne geschmack und gut zu fertragen und nicht giftig es hat große wirkung und man kann sich es gut einteilen



Antwort von: Wolle
Beitrag vom: 6. Juni 2006 um 17:44 Uhr

Bin auch für Lampenöl da ich es nicht so oft mache aber es ist trotzdem schädlichend wenn mans säuft und wenn mans nicht abwäscht gibt Hautrötungen.



Antwort von: Wolle
Beitrag vom: 6. Juni 2006 um 17:46 Uhr

Ich interessiere mich fürs Phoenixfeuer hört sich verlockend an. Bräuchte ne Kontaktadresse, wie teuer, woher oder die Zusammensetzung. Danke



Antwort von: Ho
Beitrag vom: 13. Juni 2006 um 10:29 Uhr

Nochmal zum Lampenöl: Das Zeug enthält noch flüchtige Substanzen (Gase), die Euch die Lunge und die Zähne auf Dauer kaputt machen. Schäden kommen teilweise erst nach vielen Jahren zutage, wenn schon alles zu spät ist. Die Feuerspuckflüssigkeiten sind alles andere als ungiftig, sind jedoch ziemlich sauber im Vergleich zu Lampenöl. Warum auch sollte ein Lampenölhersteller dafür sorgen, dass sich ein Feuerspucker damit nicht vergiftet !? Reinheit kostet Geld. Bringt Euch nicht um und behaltet Eure Zähne. Und lasst Euch das Feuerspucken immer von jemandem zeigen, der es kann. Besser: der es beherrscht ! Gruss, Ho PS: So langsam mache ich mir Sorgen PPS: Ich hab´s nach 4 Jahren ohne Unfälle aufgehört.



Antwort von: Staubfinger
Beitrag vom: 18. Juli 2006 um 20:19 Uhr

hi! ich habe mich in der letzten zeit viel im internet informiert und möchte jetzt auch mit feuerspucken anfangen, such aber noch jemand aus tübingen und umgebung der mir vieleicht ein bisschen helfen kann, oder ein paar tips gibt. ich wäre euch sehr dankbar!!! schreibt einfach ne mail an rahel.junger@web.de



Antwort von: Feuerspucker
Beitrag vom: 4. August 2006 um 19:35 Uhr

ich habe mit phoenix-feuer feuer gespuckt und mich verschulcukt udn es irgendwie in die lunge bekommen,lag 10 tage im kranknehaus und habe jetzt immernoch 4 wochen gut von meienr chemischen-,sowei auch bakteriellenlungenentzündung



Antwort von: Mare
Beitrag vom: 25. Februar 2007 um 19:24 Uhr

Hallo. Ich würde gernen Feuerspucken lernen und wollte fragen ob es irgendwo in NRW Kurse oder sonst was in der Art gibt. Und wie es mit der Gesundheitlichen Sache aussieht. Würde mich über Antwort per Mail freuen. (Marilenschn@yahoo.de)



Antwort von: Polsky
Beitrag vom: 19. April 2007 um 13:31 Uhr

hallo, ich komme aus winterberg NRW und möchte ebenfalls gerne feuerspucken lernen, würde mich über antwort freuen (gott-kaiser-dennis@web.de)



Antwort von: transex
Beitrag vom: 8. Juni 2007 um 20:02 Uhr

Interfaccia comoda, colori piacevoli, buoni! http://www.obiettiv4i64.info/transex



Antwort von: sesso
Beitrag vom: 19. Juni 2007 um 19:43 Uhr

i'am really impressed!! http://www.obiettiv4i64.info/sesso




Stand: Freitag den 20.10.17 um 05:10



Antwort zu diesem Forum-Thema schreiben

Schreibe hier Deine Antwort zu diesem Forum-Thema.

Dein Name:


Deine Antwort zu diesem Forum-Thema:



Einen neuen Feuerspucker-Forumbeitrag, der mit denen auf dieser Seite stehenden Beiträgen nichts zu tun hat, schreibe bitte unter: neues Forum-Thema »

«zur Forum-Übersicht

Weitere Themen:

Berufshaftpflichtversicherung f.Berufshaftpflichtversicherung f.
SelbstüberschätzungSelbstüberschätzung
Suche Feuerspuckerin 18.10. RaumSuche Feuerspuckerin 18.10. Raum